Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen mit Lernschwierigkeiten/geistiger Behinderung – Termin im Juni abgesagt

Sie wollen lernen, sich zu wehren? Sie wollen lernen, Nein zu sagen? Wir zeigen Ihnen, wie sie sich wehren können. Und wie  Sie NEIN sagen können.

Zum Beispiel:

  • Wenn jemand Sie ärgert.
  • Wenn jemand Sie beleidigt.
  • Wenn Sie vor jemandem Angst haben.

Es werden einfache wirkungsvolle, körperliche und verbale Techniken gegen Anmache, sexistische Belästigung und körperliche Angriffe vermittelt unter Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten. Jede Frau kann sich wehren, auch Rollstuhl, Gehhilfe oder Gehstock können zur körperlichen Verteidigung eingesetzt werden. Durch Rollenspiele, Körpersprachübungen, Konfrontationstraining und mentale Übungen werden Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen gestärkt.

12. und 13. Juni 2021 – jeweils von 10 bis 14.30 Uhr (aufgrund der Verlängerung der Infektionsschutzmaßnahmen abgesagt)

Ort: VHS Südbahnhof, Schweinheimer Str. 15, Aschaffenburg, Raum E 01

Kursleiterinnen: Frau Störmer und Frau Aubele

Teilnahmegebühr: € 20,– (dieser Kurs wird finanziell gefördert von Aktion Mensch)