Unser Notruf und die Frauenberatungsstelle bleiben weiterhin für Beratungen geöffnet.

Unser Notruf und die Frauenberatungsstelle bleiben weiterhin für Beratungen geöffnet.

Nutzen Sie bitte bevorzugt unsere Telefonberatung, unser Online-Angebot oder den Videochat.

Wenn Sie erkrankt bzw. erkältet sind oder innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu Covid-19-Erkrankten hatten, beraten wir Sie gerne telefonisch, online und per Videochat.

Sie können zur Kontaktaufnahme auch eine E-Mail an uns senden.

Für persönliche Beratungen ist es zu Ihrem und unserem Schutz unbedingt notwendig und wichtig die Hygienebestimmungen einzuhalten:

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin: Telefon (06021) 24728

Um Begegnungen und Terminüberschneidungen zu vermeiden: Kommen Sie bitte pünktlich!

Bitte tragen Sie an der Eingangstüre der Beratungsstelle Ihren Mund-Nasen-Schutz

Sie können maximal 1 Begleitperson mitbringen.

Bitte bringen Sie evt. Schreibmaterial und einen Kugelschreiber mit.

Sofort-Dolmetschung: Bei persönlichen und Telefon-Beratungen kann bei Bedarf eine qualifizierte Dolmetscherin zugeschaltet werden (11 Sprachen)

Gerne beraten wir Sie auch weiterhin telefonisch, per Online-Beratung oder im Videochat

Videokommunikation

Als Alternative für eine persönliche Beratung können Sie auf Wunsch auch per Videochat mit uns in Kontakt treten.

Wie funktioniert das?
Rufen Sie uns an oder senden Sie eine kurze Mailanfrage. Sie erhalten Ihren individuellen Zugangscode. Entweder wir vereinbaren einen Termin oder bei Bedarf können wir nach wenigen Augenblicken direkt per Videoberatung miteinander sprechen.

Telefonische Beratung (06021) 24728

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 17 Uhr,  Mittwoch von 9 bis 13 Uhr

Beratung über E-Mail

info@sefraev.de

Onlineberatung

Onlineberatung

 

Unser Beratungsangebot steht auch Personen des sozialen Umfeldes von Gewalt betroffenen Frauen offen:

  • Familienangehörige, Freund_innen, Nachbar_innen, Kolleg_innen, Arbeitgeber_innen können sich informieren und Beratung in Anspruch nehmen
  • Ehrenamtliche Unterstützer_innen können sich mit ihren Anliegen und Fragen ebenfalls an uns wenden
  • Wir bieten Fachberatung für andere Fachkräfte und Berufsgruppen

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!